Gebühren


Die nachstehenden Gebühren sind für Sie ein Anhaltspunkt, zu welchen Konditionen wir die Verwaltung Ihrer Wohnanlage übernehmen können.


Ein verbindliches Angebot für eine Verwaltung wird jedoch erst bei Besichtigung der Liegenschaft und nach Rücksprache mit dem Eigentümer abgegeben.


Gebühren für die Mietverwaltung


Die monatliche Mindestgebühr beträgt 25,00 EUR/Whg. für die Miethausverwaltung.

 

  • Nach Absprache können bei gewerblicher Vermietung Sondervergütungen vereinbart werden. ( in % der Bruttomiete)
  • Bei Mietshausverwaltung erfolgt die Vergütung nach Einheiten (siehe WEG-Gebühren)
  • Alle Verwaltergebühren sind monatlich im voraus bis spätestens zum 3. Werktag des Monats zu bezahlen.

 

 

Kleine Einheiten bis 4 Wohnungen berechnen wir mit 30,00 EUR/Whg. 
und bis 9 Wohnungen mit 33,00 EUR/Whg.  monatlich.

 

Hinzu kommt jeweils die gesetzliche Umsatzsteuer in Höhe von 19 %


Gebühren für die Verwaltung von Wohnungseigentum


Anzahl der Wohneinheiten

 

10 - 14 Wohneinheiten

15 - 20 Wohneinheiten

21 - 30 Wohneinheiten

31 - 50 Wohneinheiten

Ab 50 Wohneinheiten

Ab 200 Wohneinheiten

 

Je Teileigentum, TG, Hobbyraum usw.

mtl. Verwaltergebühren je WE

 

28,00 EUR

25,00 EUR

23,00 EUR

22,00 EUR

20,00 EUR

nach Absprache

 

3,00 EUR


  • Vermietetes Sondereigentum kann gegen einen Aufpreis von  25,00 EUR je Einheit und Monat mitverwaltet werden.
  • Die Verwaltergebühren für gewerbliche Einheiten müssen gesondert festgesetzt werden. In der Regel sind aber diese Gebühren identisch mit den oben genannten Gebührensätzen.
  • Alle Verwaltergebühren sind monatlich im voraus bis spätestens zum 3. Werktag des Monats zu bezahlen.


Kleine Einheiten von 2 Wohnungen berechnen wir mit 60,00 EUR/Whg. im Monat,
bis 4 Wohnungen mit 35,00 EUR/Whg. im Monat
und bis 9 Wohnungen mit 30,00 EUR/Whg. im Monat.

 

Hinzu kommt jeweils die gesetzliche Umsatzsteuer in Höhe von 19%


Gebühren für Sonder- und Mehrleistungen


Die Sonder- und Mehrleistungen sind gemäß der vorstehenden Gebührentabelle nicht in den Grundleistungen enthalten und werden zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer getrennt in Rechnung gestellt.

 

Diese bekommen Sie in dem verbindlichen Angebot detailiert mitgeteilt.